WE RIDE
SAFELY

WE RIDE
SAFELY

We ride quality safety is not exlusive

Die Entwicklung unserer Modeka Produkte basiert seit über 30 Jahren auf drei wichtigen Elementen:

Schutz, Wetter und Komfort.

Wir bringen diese elementaren Kriterien in einem Produkt zusammen und konzipieren unsere Produkte nach modernsten technischen Maßstäben.

Erst mit der perfekten Kombination aus sicherheitsrelevanten Materialen, Wetterschutz und Tragekomfort kann sich der Kopf auf das Wesentliche konzentrieren: aufs Fahren.

Die vielleicht größte Leistung: Dass wir es seit langem schaffen, Sicherheitsbekleidung preistechnisch so fair herzustellen, dass sie für jeden erschwinglich ist.

Dabei legen wir hohen Wert auf Qualität, funktionale Details und ansprechende Designs zu einem fairen Preis: Damit Jede/r Motorradfahrer/in beim täglichen Fahren optimal gekleidet ist – und zwar das gesamte Jahr über: vom Extrem-Abenteurer, über den Berufs-Pendler bis hin zum Hobby-Cruiser am Sonntagmorgen. Das garantieren wir mit der Zertifizierung unserer Produkte und umsichtiger Innovation.

WE RIDE
SAFELY
WE RIDE
SAFELY
WE RIDE
SAFELY
WE RIDE
SAFELY
WE RIDE
SAFELY
WE RIDE
SAFELY
We ride many sizes

We ride many sizes

Ein sicheres Fahren steht und fällt mit der Passform. Wenn die nicht stimmt, kann man sich nur schwer auf Straße und Verkehr konzentrieren. Dein Anzug darf nicht zwicken, nicht zu viel flattern. Er muss einfach gut sitzen. Menschen sind nicht identisch gebaut und haben die unterschiedlichsten Figuren. Ein Produkt zu entwickeln, das nahezu jedem passt ist eine regelrechte Kunst.

Wir stellen uns dieser Herausforderung, indem wir Produkte an mehreren und nicht nur einem Körper testen. Für uns gibt es nicht nur die eine Figur. Wir sind stolz auf unsere riesige Größenspanne.

Insgesamt bieten wir bis zu 63 Größen im Bekleidungsbereich an: Lang- und Kurzgrößen wie Regular für Frauen und Männer.

Wenn unsere Größenvielfalt im Ausnahmefall dein Produkt nicht berücksichtigen sollte: Unsere hauseigene Werkstatt ist mit unseren Bekleidungstechnikerinnen für eine individuelle Maßanpassung für dich da.

(In unserem Modeka Headquarter im westfälischen Beckum entwickeln wir alle Modeka Produkte, von der ersten Idee hin bis zur Markteinführung. Dieser Prozess nimmt einige Monate in Anspruch.)

We ride women power

Der Anteil an fahrenden, aktiven Motorradfahrerinnen wächst stetig.

Bis vor etwa einem Jahrzehnt war es in der Motorradbranche üblich aus Herrenschnitten Damenprodukte zu basteln. Das ist zum Glück vorbei!

Uns liegt es sehr am Herzen, für die Frauen eine eigene Kollektion anzubieten.

Wir betrachten die Bekleidung für Frauen nicht als ein Nischenprodukt, sondern stecken volle

Women Power im Beckumer Design-Team in die Produkte.

Dabei achten wir natürlich auf die typischen Frauenprobleme. Unsere Damen Produkte tragen nicht zu viel auf und du sollst du dich in ihnen wohl fühlen.

Abstehende Hosenbünde, kurvige Hüften, Oberweite und zu große Maschinen – das sind Themen, die wir bereits in den Women Kollektionen angegangen sind.

Schaut sie euch an.

Quality Protection

WE RIDE
WITH
THE BEST

DU PONT KEVLAR®*
CORDURA®
SYMPATEX®
YKK®
FITLOCK®
3M SCOTCHLIGHT®
SAS-TEC®
SUPERFABRIC®
TACTEL®
HUMAX®

WE RIDE
WITH
THE BEST

DU PONT KEVLAR®*
CORDURA®
SYMPATEX®
YKK®
FITLOCK®
3M SCOTCHLIGHT®
SAS-TEC®
SUPERFABRIC®
TACTEL®
HUMAX®

*

DuPont™ KEVLAR® sind rechtlich geschützte Markenzeichen von E.l. du Pont de Nemours and Company.

Icon Icon Icon Icon Icon Icon Icon Icon Icon

Reparaturen

We ride
durable

Reparaturen und Ersatzteile

Wir stehen für Qualität und Verantwortung. Verantwortung gegenüber unseren Kunden, unserer Umwelt und unserem Selbstverständnis.

Wir sind nicht Teil der Wegwerfgesellschaft.

Unsere Produkte sind wertvoll, hergestellt mit Hingabe für Beständigkeit und dauerhaften Einsatz.

In unserer hauseigenen Werkstatt überarbeiten wir Sturzschäden sowie beschädigte Produkte.

Für individuelle Änderungswünsche bzw. Maßanpassungen haben wir immer ein offenes Ohr für dich. Ruf uns an, wir helfen Dir gerne.

Bei einem Abenteuer kann schon mal was verloren gehen. Falls du hier ein Ersatzteil benötigst, ruf uns auch hier gerne an. In den meisten Fällen können wir dir kurzfristig helfen.

In der Regel haben wir alles auf Lager. Im Notfall bestellen wir es einfach für dich.

Reparaturen
Reparaturen
Reparaturen
Reparaturen

WE RIDE with protection

Die wahren Helfer bei einem Aufprall sind Protektoren. Protektoren sind die einzigen Knautschzonen, die uns Motorradfahrer bei einem Unfall schützen können.

Die Funktionsweise von Protektoren lässt sich anhand einer flächigen Krafteinteilung erklären. Gerade Rückenprotektoren arbeiten nach dem Prinzip, die Kraft des Aufpralls auf eine möglichst große Fläche zu verteilen. Auf diesem Weg wird erreicht, dass ein Aufprall punktuell deutlich geringeren Schaden anrichten kann. Damit ein Protektor diese Wirkung erzielen kann, sollte er über eine harte und möglichst unnachgiebige Oberfläche verfügen.

Die von uns verwendeten Protektoren erfüllen die Zertifizierungsnormen der EN 1621-1 (Gelenkprotektoren) und der EN 1621-2 (Rückenprotektoren). Innerhalb dieser Normen unterscheidet man noch einmal in zwei Schutzlevel. Schutzlevel 1 absorbiert die Restkräfte bis 18 kN, Schutzlevel 2 absorbiert eine höhere Dämpfung bis zu 9 kN und ist somit das bessere Protektionslevel.

Protektoren helfen allerdings nur, wenn sie gut sitzen. Daher empfehlen wir die geschulten Augen einer Fachberatung hinzuzuziehen. Vor allem Ellbogen- und Knieprotektoren sind aufgrund der individuellen Körpergröße besonders zu prüfen.

Grundausstattung in Jacken

Grundausstattung in Jacken

Für uns ist der Schutz durch Protektoren an Ellbogen und Schulter ein Must-Have. Hier arbeiten wir mit verschiedenen Protektoren Marken zusammen, die Schutzlevel 1 und 2 getestet haben, also zertifiziert sind. Diese Info findest du in der jeweiligen Jackenbeschreibung. Wichtig ist uns, dass der Ellbogenprotektor an der richtigen Stelle sitzt und dein Gelenk im Falle eines Sturzes schützt. Daher kann in vielen Jacken der Ellbogenprotektor in der Höhe verstellt werden.

Natürlich kann in jeder Jacke ein Rückenprotektor unseres deutschen Partners SAS-TEC® nachgerüstet werden. Im Jackenfutter ist eine Tasche am Rücken dafür vorbereitet. Je nach Jackentyp und Zielgruppe variieren die Rückenprotektor-Formen. Daher achte bitte auf die Empfehlungen in der Artikelbeschreibung.

Grundausstattung in Hosen

Grundausstattung in Hosen

Für Textilhosen und Jeans sind Knieprotektoren für uns essentiell. Wie in den Jacken verwenden wir – je nach Preiskategorie und Einsatzgebiet – unterschiedliche Protektoren Marken und Schutzlevel.

Wichtig ist uns, dass der Knieprotektor an der richtigen Stelle sitzt und dein Gelenk im Falle eines Sturzes schützt. Daher kann in vielen Hosen der Protektor am Knie in der Höhe verstellt werden.

Natürlich kann in jeder Hose ein Hüftprotektor nachgerüstet werden. Dafür ist eine Tasche unter dem Hosenbund an beiden Hüftseiten eingebaut. Welcher Hüftprotektor genau in deine Hose passt, ist in der Artikelbeschreibung zu finden.

Vollausstattung Jacken

Vollausstattung Jacken

Innerhalb der Modeka Adventure Kollektion gehen wir keine Kompromisse ein und haben für den Einsatz von Protektoren zwei Must-Haves definiert:

Zum einen verwenden wir das beste Schutzlevel der Protektoren-Norm EN 1621-1:2012 für Schulter, Ellbogen und Rücken. Egal, was du für ein Abenteuer planst, wir setzen 3D-Protektoren aus viscoelastischem Weichschaum mit hervorragenden Schlagdämpfungswerten von unserem deutschen Partner SAS-TEC® ein.

Zum anderen inkludieren wir in den Adventure-Jacken einen langen SAS-TEC® Rückenprotektor. Die Länge des Rückenprotektors wächst mit der Größe der Jacke, so dass die Fläche der Rücken- und Nackenwirbel gut geschützt wird. Wir empfehlen einen knackigen Sitz der Jacke, sodass die Jacke - im Falle eines Sturzes - nicht verrutscht.

Vollausstattung in Hosen

Vollausstattung in Hosen

Die Textilhosen der Adventure Kollektion sind kompromisslos mit einem vollem Protektorenpaket ausgestattet. Wie bei den Jacken haben wir für Adventure Hosen klare Sicherheits-Bedingungen aufgestellt:

Wir arbeiten mit der deutschen Partnermarke SAS-TEC® zusammen. Absolute Benefits sind die Mehrschlagfähigkeit und das adaptierte Dämpfungsverhalten.

Eingesetzt werden Knieprotektoren mit dem höchsten Schutzlevel. Eine Verstellung in der Höhe ist natürlich möglich und wird über Klettverschluss technisch gelöst. An der Hüfte findest du ebenfalls Hüftprotektoren. Hier verwenden wir bislang noch Schutzlevel 1. Das Schutzlevel 2 für Hüfte gibt es erst seit Anfang 2021. Die Protektoren kann man natürlich entnehmen und austauschen.

We ride
quality apparel
safety is not 
exclusive

Sicherheit darf nicht teuer sein.
Wir machen Abenteuer möglich. Abenteur ist nicht Haute Couture. Wir sind robust, belastbar, zuverlässig. Wir stehen zu unserer Verantwortung unseren Kunden stets die größtmögliche Sicherheit zu bieten. Das garantieren wir mit der besten Materialqualität und umsichtiger Innovation.
 

Hohe Qualität und belastbare Materialien
sind Teil unserer Markengeschichte. Wir rüsten Polizei und Militär seit Begin des Firmenbestehens mit unseren Produkten aus. Gute Passformen für alle Ansprüche, Beweglichkeit auch in Extremsituationen und höchste Belastbarkeit der Materialien und Verarbeitung sind Teil unserer Marken DNA. Form Follows Function.
 

Die hohen Anforderungen an unsere Produkte
übertragen wir in eine starke Designsprache. Materialqualität wird sichtbar, Beweglichkeit und Innovation fließen in einen Look, der nicht nur auf dem Motorrad funktioniert. Unsere Designsprache ist ein Statement. Robust, rau, cool, unverwüstlich. Unsere Kleidung ist Lifestyle.

We ride with know-how

Die Entwicklung unserer Modeka Produkte basiert auf realen Erfahrungen.

Mit dem unermüdlichen Drang, Gutes noch besser zu machen, ist das Feedback eine entscheidende Triebfeder für die Weiterentwicklung unserer Modeka Produkte.

Wir arbeiten sowohl mit Kilometerfressern als auch mit Extremabenteurern eng zusammen, die unter den verschiedensten Bedingungen unsere Produkte auf die Probe stellen. Herausforderungen, wie extreme Temperaturen und Witterungsverhältnisse, sind der perfekte Härtetest, Feedback über unsere Ausrüstung abzugeben.

Somit wissen wir, was gut funktioniert und was verbessert werden kann.

Wir sind sehr gute Zuhörer und setzen Vorschläge schnell um. Wir beobachten den Markt und erkennen die Bedürfnisse der Motorradfahrer.

Unser Ziel ist ganz klar: Wir wollen die Kollektionen stetig optimieren und die technischen Lösungen beibehalten, welche sich in der Vergangenheit bewährt haben. Die Produktentwicklung ist für uns jedes Jahr aufs Neue eine Weiterentwicklung mit Innovationen für kompromisslosen Schutz, Wetteranpassung und Komfort.

We ride
quality apparel
safety is not 
exclusive

We ride certified products

Bei der Entwicklung unserer Produkte vereinen wir Schutz, Wetter und Komfort.

In unserem Modeka Headquarter im westfälischen Beckum entwickeln wir alle Modeka Produkte inhouse und arbeiten in einem monatelangen Prozess eng zusammen mit Testfahrern. Hier kann der Wetterschutz und der Komfort im Detail vor der Markteinführung effektiv überprüft und nach unseren Ansprüchen finalisiert werden.

Für das Element Schutz sind der Protektoren-Einsatz, die Material-Auswahl sowie die Fertigung an sich entscheidend. Externe Prüflabore testen für uns vor allem die Materialauswahl und die Fertigungsweise. Diese Tests basieren auf einer CE-Zertifizierung, über die wir dir hier gerne mehr erzählen wollen:

Bekleidung für Motorradfahrer–Jacken, Hosen, Stiefel, Handschuhe, Protektoren - wird seit 2018 in der Europäischen Union als Persönliche Schutzausrüstung (PSA) definiert. Die Norm, die die PSA für die Freizeit- Motorradbekleidung regelt, nennt sich EN 17092. Diese Norm beinhaltet die CE-Zertifizierung und steht dafür, dass ein Kleidungsstück getestet wurde, um Sicherheitsanforderungen für dein Hobby zu erfüllen und dich vor Verletzungen zu schützen.

Hintergrund ist, dass du beim Kauf deiner Ausrüstung etwas wirklich Sicheres erhältst – ohne Experte für Materialien bzw. Sicherheitsfeatures zu sein. Getestet wird in externen Laboren, meist in Italien.

Was für die Sicherheit deiner Motorradbekleidung vor allem geprüft wird: Bestimmung der Abriebfestigkeit, Nahtfestigkeit, Reißfestigkeit, Formbeständigkeit und Unbedenklichkeit.

Alle ab 2019 entwickelten Modeka Produkte sind CE-zertifiziert nach EN 17092 (Handschuhe EN 13594, Stiefel EN 13634). Wir bei Modeka wollen nicht nur innovative Motorrad-Freizeitbekleidung mit einem schönen Design anbieten, sondern dich auch so gut wie möglich vor den Folgen eines Unfalls schützen. Aus diesem Grund nehmen wir die CE-Zertifizierung sehr ernst.

Du erkennst CE-zertifizierte Bekleidung anhand folgender Kennzeichnungen: in unserer Produktbeschreibung, anhand eines Innen-Etiketts im Produkt sowie anhand einer Broschüre am Produkt.

We ride certified products

Das Tragen eines CE-zertifizierten Kleidungsstück ist bislang nicht obligatorisch. Es existiert allerdings z.B. in Frankreich die Pflicht, zertifizierte Handschuhe zu tragen. Der Rest liegt bei dir. Wie du also auf dem Motorrad angezogen bist, ist deine freie Entscheidung.

Aber nach unserer Erfahrung und in unserem Interesse möchten wir dir ans Herz legen, auf maximalen Schutz beim Motorradfahren zu setzen.

Also, fahre sicher!